Aufräumen im Feng Shui

Esher Grade 2 Listed Cottage

Im Frühling, wenn die Natur erwacht und unser Energiepegel steigt, ist ein idealer Zeitpunkt um einmal gründlich sauber zu machen und Schränke und Ecken zu entrümpeln.

Bei einem Frühjahrsputz ist nicht nur aufräumen und sauber machen gemeint, sondern wir schaffen damit auch eine innere Zufriedenheit. Im Feng Shui hat Ordnung einen hohen Stellenwert, die Energie möchte frei fließen. In unserer Umgebung besitzt jede Pflanze und jeder Gegenstand sein eigenes Chi, diese Energie verwandelt sich ins Negative wenn etwas kaputt ist, seit Jahren nicht mehr benutzt wurde oder ein Raum zu voll gestellt ist.

Besonders wichtig ist es, sich von Dingen zu trennen die nicht mehr funktionieren, sei es der Bürostuhl dem ein Rad fehlt, der Lampenschirm der nicht mehr gerade sitzt, die eingetrocknete Topfpflanze oder die Kaffeetasse mit Sprung. In den seltensten Fällen werden diese Dinge repariert, meist nehmen sie nur Platz weg und verbreiten schlechte Laune. Es passiert häufig das man etwas kauft, z.B. im Urlaub, und zu Hause fest stellt, das es doch nicht zur Einrichtung passt. Auf die Art und Weise füllen sich langsam aber sicher Schränke und Abstellkammern. In einem Raum der mit Möbeln und Accessoires überfüllt ist, kann die Energie nicht frei fliessen und verliert sich im Durcheinander.

Daher hilft es, sich einen Plan zu machen
1. Alles was in den Abfall kann.
2. Was schon über 1 Jahr nicht benutzt wurde, was ist nützlich?
3. Dinge die man auf jeden Fall behalten möchte.

Ausmisten und Loslassen gibt ein Gefühl der Befreiung, es entstehen neue Impulse und es gibt Platz für Neues. Ein Raum bekommt möglicherweise eine neue Bedeutung, und aus dem Kinderzimmer wird ein Arbeitszimmer.

Mit diesen Vorschlägen ist kein steriles Wohnen gemeint, Leben hinterlässt Spuren, es sollte nur nicht zu chaotisch werden.

Feng Shui basiert auf dem Zusammenspiel zwischen äußerer Umgebung und innerer Zufriedenheit. Ordnung im Lebensumfeld bringt innere Klarheit und Wohlbefinden.

Viel Freude beim Aufräumen wünscht

Elke Cassebaum