Spiegel im Feng Shui

 

Spiegel befinden sich in jedem Haushalt, in Bädern, Garderoben, Toiletten und Ankleidezimmern sind sie unverzichtbar.
Sie reflektieren ihr gegenüber, es entsteht eine Verdopplung, die wiederum den Energiefluss erhöht.

Beim Einsetzen von Spiegeln im Feng Shui gibt es viele unterschiedliche Aussagen, sie reichen von heilbringend bis zu Teufelszeug. Das überschreitet sicherlich die Bedeutung des Spiegels.

Spiegel im Eingangsbereich

Dem Eingangsbereich wird im Feng Shui eine große Bedeutung beigemessen. Hier wird die eintretende Energie willkommen geheißen. Ein Spiegel der direkt gegenüber der Eingangstür angebracht ist, reflektiert das Außen und fördert Sie somit gleich wieder hinaus. Das irritiert und wirkt nicht einladend.

Häufig werden im Eingangsbereich, merkwürdigerweise gerne über der Tür zum Gäste WC, kleine Baguaspiegel aufgehangen (konvex, achteckig,mit Rahmen auf dem die Trigramme eingezeichnet sind). Sie sollen die schlechten Energien abwehren. In früheren Zeiten wurden sie in China von Hand gefertigt und mit einem spirituellen Ritual an oder über der Tür von außen angebracht. Dieser Brauch war in der asiatischen Kultur verankert. Ein Spiegel, der in der westlichen Welt industriell hergestellt wird, wird nicht die gleiche Wirkung erzielen können.

 

Spiegel im Schlafzimmer

Schlafzimmer sind Ruheräume die eine Yin Energie ausstrahlen sollen. Spiegel erhöhen den Energielevel, daher ist es nicht empfehlenswert sie im Schlafzimmer und speziell nicht gegenüber des Bettes anzubringen. Sie reflektieren nicht nur Lichter sondern auch ihr Abbild, was häufig zu einem unruhigen Schlaf führen kann.

Spiegel und der Energiefluss

Durch geschicktes platzieren kann der Energiefluss mit Hilfe von Spiegeln geleitet werden. Gut einsetzbar sind sie bei Wohnungen, die einen L – oder „Hundeknochen“ Grundriss haben, d.h. lange Flure mit vielen Zimmern an denen die Energie vorbei rauschen würde.

Fehlbereiche

Bei Grundrissen mit Fehlbereichen (eine oder mehrere Himmelsrichtungen sind nicht vorhanden) können sie zusätzlich als Hilfsmittel benutzt werden. Als unterstützende Maßnahme, wird der fehlende Raum optisch korrigiert, das erzeugt mehr Weite.

Spiegel sind ein Bestandteil unseres Alltagslebens, unter Berücksichtigung der oben genannten Aspekte und mit der richtigen Platzierung können sie wunderbar eingesetzt werden.

Bei Fragen oder Unsicherheiten helfe ich gern!

Viel Spass beim spiegeln,

wünscht

Elke Cassebaum